Dienstag, 23. Juli 2013

inspired by schnabelina - riesenpucksack

rosi von schnabelina's welt hat mich auf die Idee gebracht:

riesenpucksack als schlafsack für warme nächte.

die idee ist super und auch schnell gemacht:

habe bei meinen jungs den bauchumfang gemessen und die bündchenweite nach folgender formel: umfang x 0.7 + 1cm (nahtzugabe) berechnet.
dann habe ich bauch bis fuss gemessen und die form für den sack selbst entworfen...

beide sackteile(vorne und hinten - ist nicht gefüttert - bracht's bei diesen Temperaturen echt nicht!) sind aus dünnem jersey und mit flatlocknähten zusammengenäht

am schluss habe ich das bündchen oben mit normaler overlocknaht angenäht. 
fertig! 

natürlich für meine jungs, darum ab zu M4B und an einem dienstag entstanden darum auch ab zu creadienstag... 

1 Kommentar:

  1. Hübsch geworden, die Bündchen gefallen mir. Passen gut zum Pucksack.

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen